default-logo
Montag - Freitag: 8:00 - 15:30 Uhr
Telefon: 034635 / 33 90 74

Category

SAPV

Neue Stellenangebote

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Spezialisierte Ambulante Palliativversorgung SAPV der Region Sachsen-Anhalt Süd eine:

Palliative-Care Fachkraft (als stellvertretende/r Koordinator/in 32h oder 40h / wöchentlich)

Palliative-Care Fachkraft (32h oder 40h / wöchentlich)

Hospiz „ definitiv“ im Rahmen des Seniorenmarktes in Bad Lauchstädt am 11.06.2017

Hospiz „ definitiv“ –

Auf dem Seniorenmarkt wurde ein gemeinsamer Stand des Palliativzentrums Saalekreis und des Fördervereins Hospiz Hoffnungsland aufgebaut. Die Leitende Palliativärztin des Ambulanten Palliativzentrums Saalekreis, Frau Wölbling, sprach zum Thema: Hospiz „definitiv“ – Wichtiges im Umgang mit der Endlichkeit des Lebens. Großes Interesse fanden die Fotos vom „Hospizschloss“. Informiert wurde über Bau, Baubeginn und zur Fertigstellung unseres Hospizes „Hoffnungland“ Sachsen-Anhalt Süd.

Unter der Leitung von Elisabeth Wölbling halfen Frau Brömel, Frau Hein, Frau Kolata, Frau Völger, Frau Wendling auch, Broschüren zu den Themen Alter, Krankheit, Gesundheit, Vorsorge den Senioren zu überreichen.

7. Symposium der FUNUS Stiftung im Salinemuseum in Halle am 04.05.2017

Am 04.05.2017 fand das 7. Symposium der FUNUS Stiftung im Salinemuseum in Halle statt.

Unsere ärztliche Leiterin Frau DM Elisabeth Wölbling referierte dabei zum Thema „Begleitetes Sterben: Möglichkeiten der ambulanten Palliativversorgung“.

Weiterlesen

Flyer zum Symposium Hospiz- und Palliativversorgung in Sachsen-Anhalt Süd am 28.09.2016

Folie 1 Folie 1

Der Naumburger Hospizverein e.V. und das Ambulante Palliativzentrum Saalekreis haben eingeladen.

Das Impulsreferat hielt die langjährig, erfahrene, leitende Palliativmedizinerin des Ambulanten Palliativzentrums Saalekreis, welches seit Jahren die Schwerstkranken und Sterbenden des Burgenlandkreises und südlichen Saalekreises ambulant versorgt, Frau DM Elisabeth Wölbling aus Bad Lauchstädt.

Weitere Referenten waren: der Landrat des Burgenlandkreises Herrn Götz Ulrich, der Oberbürgermeister der Stadt Naumburg Herrn Bernward Küper, der Chefarzt Prof. Lange der Asklepiosklinik Weißenfels und der Chefarzt Dr.Koch vom Klinikum Burgenlandkreis GmbH Saale-Unstrut.

 

 

Unser Palliativ-Beratungstelefon seit 09.11.2015

Seit dem 9.11.2015 haben wir für alle interessierten Bürger und Bürgerinnen ein Palliativ-Beratungstelefon eingerichtet. Hier können Sie sich rund um das Thema Palliativversorgung informieren. Egal ob Fragen zur Patientenverfügung, spezialisierte ambulante Palliativversorgung oder zur stationären Versorgung, wir beantworten Ihre Fragen gern telefonisch oder vereinbaren bei intensiverem Beratungsbedarf einen Termin in unserem Palliativzentrum.

Sie erreichen uns werktags von 10:00 – 15:00 Uhr unter der Telefonnummer:

034635 / 906026

Hotline eingerichtet

Im Ambulanten Palliativzentrum Saalekreis in Bad Lauchstädt wurde im Zuge des Pallativgesetzes ein Palliativ-Beratungstelefon eingerichtet, bei der alle Fragen rund ums Thema beantwortet werden.

Die 034635/90 60 26 – diese Telefonnummer sollte man sich merken. Ab Montag ist sie aufgeschaltet und sie führt nach Bad Lauchstädt ins Ambulante Palliativzentrum Saalekreis. Am Ende der Leitung erwarten entweder Franziska John oder Beate Schulze-Georgi nun Ihre Fragen. Denn man könnte diese Hotline so etwas wie ein Sorgentelefon nennen.

Lesen Sie mehr: Mitteldeutsche Zeitung

12